Fusionen & Übernahmen

$5,5 Mrd.

Icahn Enterprises verkauft den Automobilzulieferer Federal-Mogul für 5,4 Mrd. US-Dollar an Tenneco.  Der Kaufpreis besteht aus Barmitteln (800 Millionen US-Dollar) sowie aus Tenneco-Stammaktien (29,5 Millionen Aktien).  XMS Capital Partner und Freitag & Co berieten Icahn Enterprises bei der Transaktion.

Datum: April 2018
Mandant:
Icahn Enterprises
€1 Mrd.

Die Stadt Hamburg und das Land Schleswig-Holstein verkaufen die gemeinsame Landesbank.  Ein Konsortium unter der Führung der New Yorker Investmentgesellschaft Cerberus und des US-Investors J. Christopher Flowers übernehmen die HSH Nordbank für eine Milliarde Euro. Freitag & Co begleitete die Transaktion als M&A-Berater von Cerberus.

Datum: Februar 2018
Mandant:
Cerberus
€50 Mio.

Die Private-Equity-Gesellschaft KJK Capital erwirbt Elan, den slowenischen Hersteller von Ski, Segelyachten und Kunststoff-Verbundteilen für die Windindustrie.  Elan ist eine der weltweit bekanntesten Marken für Skis.  Freitag & Co beriet die Verkäufer Merrill Lynch International und VR Capital in dieser M&A-Transaktion.

Datum: Januar 2019
Mandant:
Bank of America Meryll Lynch VR Capital
CHF 782.000.000

Die freenet AG erwirbt von der CVC Capital Partners einen 23,83% Anteil an Sunrise Communications, dem zweitgrößten Telekommunikationsanbieter in der Schweiz.  Der Kaufpreis beträgt 782 Millionen Schweizer Franken.  Freitag & Co beriet freenet zu M&A- sowie taktischen Themen.

Datum: März 2016
Mandant:
freenet GROUP
€4,7 Mrd.

Die Immobiliengesellschaft IVG AG leitet eine umfassende Restrukturierung ihrer Verschuldung von mehr als 4,7 Milliarden Euro ein.  Als Teil der Restrukturierung werden Schulden in Aktien gewandelt werden.  Freitag & Co beriet den IVG-Hauptaktionär MANN Immobilien bei der Restrukturierung.

Datum: März 2013
Mandant:
MANN Immobilien
€230 Mio.

Die taiwanesische Fair Friend Group übernimmt die MAG Group für 230 Millionen Euro.  MAG ist seinerzeit mit einem Jahresumsatz von 474 Millionen Euro der Weltmarktführer bei schlüsselfertigen Motorproduktionssystemen für den Automotivesektor.  Freitag & Co beriet MAG und setzte die Transaktion als Ergebnis eines wettbewerbsintensiven Prozesses erfolgreich um.

Datum: November 2015
Mandant:
MAG Group Mo Meidar
€255 Mio.

Die Gesellschaftergruppe um Ian Hannam verkauft die MKM Mansfelder Kupfer & Messing GmbH an die KME-Gruppe zu einer Bewertung von 255 Millionen Euro.  Durch den Zusammenschluss von KME und MKM entsteht der weltgrößte Hersteller von primären und halbfertigen Produkten aus Kupfer und Kupferlegierungen.  Freitag & Co beriet und unterstütze die Verkäufer sowie MKM bei der erfolgreichen Umsetzung der Transaktion.

Datum: Juli 2018
Mandant:
MKM Hauptanteilseigner Ian Hannam und andere Investoren

Refinanzierung & Finanzrestrukturierung

€431 Mio.

Die Kreditgeber und die Beteiligungsgesellschaft Cinven verständigen sich nach intensiven Verhandlungen auf eine Restrukturierung der 431 Millionen € Kapitalstruktur von JOST.  Durch den Einsatz neuartiger Restrukturierungskonzepte konnten die Mandanten von Freitag & Co ihre Werte sichern und ermöglichten dem Unternehmen gleichzeitig den Fortbestand des Geschäftsbetriebs.

Datum: Januar 2011
Mandant:
GSC Group NIBC Sancaty Advisors
€90 Mio.

AEG Power Solutions leitet eine Restrukturierung ihres Fremdkapitals mit einem Volumen von insgesamt 90 Millionen Euro ein.  Die Sanierung wird unter anderem mittels eines Schutzschirmverfahrens für die deutsche Tochtergesellschaft umgesetzt.  Freitag & Co beriet und begleitete das Unternehmen durch die Finanzrestrukturierung.

Datum: November 2016
Mandant:
AEG Power Solutions
€600 Mio.

Absatz- sowie Finanzierungsschwierigkeiten führen zu einer Schieflage der Praktiker AG.  Vor diesem Hintergrund entwickelt Praktiker ein operatives und finanzielles Restrukturierungskonzept.  Teil des Konzeptes ist die Neuordnung der Verschuldung von insgesamt 600 Millionen Euro.  Freitag & Co beriet die Gläubiger der 250 Millionen Euro Anleihe sowie ihren Gemeinsamen Vertreter bei der Beurteilung des Restrukturierungskonzeptes.

 

Datum: Juli 2013
Mandant:
Anleihegläubiger, Gemeinsamer Vertreter der Anleihe
€90 Mio.

Die SOLARWATT AG nutzt das seinerzeit neue Sanierungsinstrument „ESUG- / Schutzschirmverfahren“ für eine nachhaltige operative und finanzielle Neuaufstellung der Gesellschaft.  Stefan Quandt übernimmt durch eine Investition von 10 Millionen Euro die Mehrheit am Unternehmen.  SOLARWATT war das erste Unternehmen in Deutschland, das sich durch ein Schutzschirmverfahren erfolgreich restrukturierte, und gilt noch heute als das schnellste jemals durchgeführte ESUG-Verfahren.  Freitag & Co erstellte federführend das Restrukturierungskonzept und beriet Stefan Quandt bei der Transaktion.

Datum: Oktober 2012
Mandant:
Stefan Quandt

Kapitalmarkt & Kontrolle

€778 Mio.

KKR veröffentlicht ein Übernahmeangebot für sämtliche Vorzugsaktien der WMF AG.  Die Unternehmensbewertung beträgt 778 Millionen Euro.  Freitag & Co beriet WMF in strategischen Fragestellungen hinsichtlich der Transaktion und erstellte eine unabhängige Unternehmensbewertung (Fairness Opinion) für das Management und den Aufsichtsrat von WMF.

Datum: Juli 2014
Mandant:
WMF AG
€508 Mio.

Die Dürr AG lanciert ein Übernahmeangebot zu 26,35 Euro je Aktie für den Kauf sämtlicher Anteile an der HOMAG AG.  Der Unternehmenswert der Transaktion beträgt 508 Millionen Euro.  Freitag & Co unterstützte das Management von HOMAG bei der Umsetzung der Transaktion, insbesondere durch die Erstellung einer unabhängigen Unternehmensbewertung (Fairness Opinion).

Datum: Juli 2014
Mandant:
HOMAG AG

Vorsprung an Wissen: Schneller. Kommunikativer. Kompetenter.

Behalten Sie das Freitag & Co Karriereportal im Auge. Die Dynamik der Branche bringt immer Veränderungen mit sich. Wir wollen kontrolliert gestalten und bewusst entwickeln. Überlegen Sie gut und bewerben Sie sich aus Überzeugung. Lassen Sie sich inspirieren.